Loading...
Sporthalle Karlsgymnasium Stuttgart2018-10-29T11:39:24+00:00

Project Description

Sporthalle Karlsgymnasium Stuttgart (mit HBA der Landeshauptstadt Stuttgart)

Die neue Zweifeld- Sporthalle ersetzt eine kleinere einteilige Halle an gleicher Stelle und verbessert damit die bisher unzureichende Versorgung der Stuttgarter Südstadt mit Sportstätten für den Schul- und Vereinssport.

Der Neubau rückt als freistehendes Gebäude vom Bestand ab und bildet die Südwestkante des Sport- und Schulhofs. Die vorgefundene topografische Situation ist vom Höhenunterschied zwischen Furtbach- und Tübingerstraße geprägt. Bis zu vier Höhenmeter fällt das Gelände auf einer Strecke von weniger als vierzig Metern. Das Gebäude überwindet die Differenz durch einen zweigeschossigen Nebenraumtrakt. Dieser schmale, lang gestreckte Baukörper beinhaltet den Umkleidebereich, die Geräteräume und die Erschließung. Die Anordnung der Funktionen auf zwei Ebenen ermöglicht einen ebenerdigen und barrierefreien Zugang von der Furtbachstraße und einen weiteren auf Sporthallenniveau, vom Schulhof aus.

Die Halle ist als kombinierte Holz-Stahlkonstruktion konzipiert, die von einer bogenförmigen Dachschale mit Aluminiumdeckung überspannt wird. Die Bauweise lässt eine großzügige, vorgehängte Glasfassade auf drei Seiten der Sporthalle zu. Sie sorgt für einen natürlichen Lichteinfall, der mit Hilfe außenliegender, drehbarer Lamellen geregelt wird.

Bauherr

Landeshauptstadt Stuttgart

Projektdaten

2004 Beginn Werkplanung
2005 Baubeginn
2006 Fertigstellung

Mitarbeiter

Matthias Rottenburger

Fotograf

Roland Halbe, Stuttgart